Sie sind hier :
  1. 6. Stader Jugend-Orgelforum

6. Stader Jugend-Orgelforum - Impressionen

Weitere Infos bei der Orgelakademie Stade, Tel. 04141-77 83 85  |  info@orgelakademie.de

Freiberg, Helbigsdorf und Zethau statt Stade, Hollern und Steinkirchen – Gottfried Silbermann statt Arp Schnitger: Das sechste Jugendorgelforum der Orgelakademie Stade ging diesmal in enger Zusammenarbeit mit der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft in Sachsen über die Bühne. An vier Orgeln der Silbermann-Werkstatt unterrichteten Professor Martin Strohhäcker aus Dresden, Clemens Lucke aus Freiberg, Winfried Kleindopf aus Döbeln und Annegret Schönbeck aus Stade insgesamt 21 junge Organisten aus Deutschland und Finnland in täglich die Instrumente wechselnden Gruppen. Als künstlerische Mitarbeiterin der Stader Orgelakademie und als Leiterin des Projekts „Alte Orgeln für junge Menschen“ hatte Annegret Schönbeck Johann Sebastian Bachs „Orgelbüchlein“ ins Zentrum der Arbeit gestellt. Ein Konzertbesuch im Freiberger Dom und die Teilnahme an Orgelführungen in der Wenzelskirche in Naumburg, im Freiberger Dom und in der Dresdner Hofkirche boten hervorragende Möglichkeiten, sich vom intensiven Üben zu erholen. Ihr Quartier hatte die Gruppe in der „Grünen Schule Grenzenlos“ in Zethau, einem kleinen Erzgebirgsdörfchen. Bei den täglichen Andachten hatten die Jugendlichen reichlich Gelegenheit, ihr Können auf der Oehme-Orgel von 1788 unter Beweis zu stellen. Zum Abschluss gab es beklatschte Teilnehmer-Konzerte.