Historische Orgeln in Ostfriesland

Im Gebiet der Ostfriesischen Landschaft werden von den etwa 150 historischen Orgeln zunächst 90 dargestellt. Die Orte sind mit einem Kästchen markiert. Führen Sie einfach den Mauszeiger über das Kästchen und klicken Sie auf "weitere Informationen", um Details zu erfahren. Alternativ wählen Sie den Ort aus der alphabetischen Liste der linken Spalte. Die Orgelportraits sind zum Teil noch unvollständig und werden laufend ergänzt oder aktualisiert.

Mit der Druckversion Ihres Browsers können Sie die Portraits einzeln ausdrucken und sich so Ihren massgeschneiderten Orgelführer zusammenstellen.

Orgel 1 Orgel Stade 2 Orgel Stade 3 Orgel Stade 4 Orgel Stade 5 Orgel Stade 6 Norden, St. Ludgeri Marienhafe, Ev.-luth. Marienkirche Pilsum, Ev.-ref. Kirche Rysum, Ev.-ref. Kirche Uttum, Ev.-ref. Kirche Buttforde, St. Marien Carolinensiel, ev.-luth. Deichkirche Eggelingen, ev.-luth. Kirche Funnix, St. Florian Groothusen, Ev.-ref. Kirche Hage, St. Ansgari Hinte, Ev.-ref. Kirche Jennelt, Ev.-ref. Kirche Ochtersum, St. Materniani Osteel, Ev.-luth. Warnfriedkirche Simonswolde, Ev.-ref. Kirche Stedesdorf, St. Aegidien Arle, St. Bonifatius Amdorf, Ev.-luth. Kirche Backemoor, St.Vincenz und Laurentius Bagband, St. Barbara Bangstede, Ev.-luth. Kirche Bingum, St. Matthäi Böhmerwold, Ev.-ref. Kirche Dornum, St. Bartholomäus Esens, St. Magnus Reepsholt, St. Mauritius Eilsum, Ev.-ref. Kirche Engerhafe, St. Johannes der Täufer Leer, Ev.-luth. Lutherkirche Riepe, Ev.-luth. Kirche Visquard, Ev.-ref. Kirche Thunum, Ev.-luth. Kirche Weener, Ev.-ref. Georgskirche Weener, Organeum Aurich-Kirchdorf, Pauluskirche Aurich-Walle, Lukaskirche Detern, Ev.-luth. Stephani- und Bartholomäi-Kirche Holtrop, Ev.-luth. Kirche Horsten, St. Mauritius Middels, Ev.-luth. Kirche Pogum, Ev.-luth. Kirche Remels, St. Martin Siegelsum, Ev.-luth. Kirche Westerholt, Ev.-luth. Kirche Westrhauderfehn, Ev.-luth. Kirche Wiegboldsbur, Ev.-luth. Wibadi-Kirche Wiesens, St. Johannes der Täufer Wittmund, St. Nicolai Woquard, Ev.-luth. Marien-Kirche Manslagt, Ev.-ref. Kirche Driever, Ev.-ref. Kirche Emden-Wolthusen, Ev.-ref. Kirche Esklum, Ev.-ref. Kirche Gandersum, Ev.-ref. Kirche Grotegaste, Ev.-ref. Kirche Hatzum, Ev.-ref. Kirche Emden-Larrelt, Ev.-ref. Kirche Midlum, Ev.-ref. Kirche Mitling-Mark, Ev.-ref. Kirche Neermoor, Ev.-ref. Kirche Nortmoor, St. Georg Oldendorp, Ev.-ref. Kirche Oldersum, St. Marien (kath. Kirche) Weener, Organeum Rhede, Alte Kirche Roggenstede, Ev.-luth. Kirche Stapelmoor, Ev.-ref. Kirche Tergast, Ev.-ref. Kirche Veenhusen, Ev.-ref. Kirche Völlen, Ev.-luth. Kirche Westerbur, Ev.-luth. Kirche Westerhusen, Ev.-ref. Kirche Wymeer, Ev.-ref. Kirche Grimersum, Ev.-ref. Kirche Aurich, Lambertikirche Aurich, St. Ludgerus Jemgum, Ev.-ref. Kirche Campen, Ev.-ref. Kirche Landschaftspolder, Ev.-ref. Kirche Loquard, Ev.-ref. Kirche Freepsum, Ev.-ref. Kirche Leer, Große Kirche Holtland, ev.-luth. Marienkirche Logabirum, ev.-luth. Kirche Oldersum, Ev.-ref. Kirche Greetsiel, Ev.-ref. Kirche Burhafe, St. Florian Emden, Martin-Luther-Kirche Marx, Ev.-luth. Marcus-Kirche Canum, Ev.-ref. Kirche (ehem. St. Jan)

NOMINE MITGLIEDER:

GEFÖRDERT DURCH:

Land Niedersachsen, Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) Ostfriesische Landschaft Ostfriesland Stiftung Oldenburgische Landschaft Orgelakademie Stade Landschaftverband der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden Lüneburgischer Landschaftsverband Organeum - Orgelakademie Ostfriesland