Orgelmusik in der Region Lüneburg

Orgelschätze in der Lüneburger Heide
Im Gebiet der Lüneburger Heide und der angrenzenden Landschaften befinden sich zahlreiche bedeutende Orgeln, denkmalpflegerisch sorgfältig restaurierte Instrumente aus früheren Jahrhunderten, aber auch hochwertige Neubauten der jüngsten Zeit.

Die jährliche Konzertreihe "Orgelschätze in der Lüneburger Heide" bietet Orgelreisen, Orgelnächte und Orgelwochenenden.
Zeitraum: Mai-Ende September

Lüneburger Orgelsommer
Mit der 2010 eingeweihten symphonischen Chororgel im französischen Stil konnte die Orgelstadt Lüneburg ein neues Juwel begüßen. Mit der berühmten Barockorgel in St. Johannis, der großen romatischen Furtwängler & Hammer-Orgel in St. Nicolai und der Dropa/Furtwängler-Orgel in St. Michaelis präsentiert sich ein Ensemble, das im jährlichen Lüneburger Orgelsommer konzentriert zum Klingen gebracht wird. Konzerte vorauss Anfang Juni - Ende September.

Orgelkonzerte:

NOMINE MITGLIEDER:

GEFÖRDERT DURCH:

Land Niedersachsen, Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) Ostfriesische Landschaft Ostfriesland Stiftung Oldenburgische Landschaft Orgelakademie Stade Landschaftverband der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden Lüneburgischer Landschaftsverband Organeum - Orgelakademie Ostfriesland